„Wert und Wandel der Korallen“ Ausstellung in Baden-Baden

„Wert und Wandel der Korallen“ Ausstellung in Baden-Baden

Baden

Bilder von der Ausstellung im Frieder-Burda-Museum in Baden-Baden hatten wir schon viele gesehen. Wie würde es uns ergehen, wenn wir tatsächlich an Ort und Stelle wären? Samstagmorgen um 10 Uhr war es dann endlich so weit. Bevor wir im Obergeschoss des Museums die neuen Korallen entdecken konnten, kamen wir zunächst in den Genuss, die Anfänge der weltweiten Aktion zu sehen. Und wir lernten: (Korallen)Häkeln hat etwas mit Mathematik zu tun? Sophie Marie Schnurre, die das Projekt bei uns angestoßen hat, ist Mathematikerin. Und sie hat uns erklärt, dass nach der „hyperbolischen Geometrie“ auch etwas eine Gerade sein kann, dass in unseren Augen gewellt ist, da es sich gerade ziehen lässt. Und das betrifft die Wellen, die wir beim Häkeln der Korallen erzeugen. Müssen wir nicht (unbedingt) verstehen, aber wir wissen jetzt, dass Häkeln keine auch mit Lächeln beantwortete Beschäftigung für Frauen ist, die der Langeweile entfliehen wollen. Im Gegenteil bewegen wir uns in wissenschaftlichen Dimensionen. Wir sollten das selbstbewusst vertreten.
Der Gang dann durch „unsere“ Korallen war einfach überwältigend. Manche von uns fanden tatsächlich ihre Koralle(n) wieder. Wir konnten uns gar nicht satt sehen an den aus den 40.000 eingesandten Korallen gestalteten Riffen. 8.000 fleißige Hände haben das vorbereitet.

Wir haben auch noch unsere Namen gesucht und gefunden. Jeder Name steht auf einer weißen Wand.

Dann ging es zum Bus, die Rückfahrt war angesagt. Das auch die Stadt Baden-Baden eine Reise wert ist, konnten wir am Vortag erfahren. Russen, Franzosen und Engländer haben sie geprägt. Die Sonne schien, die unterschiedlichen Etappen der Busfahrt waren abwechslungsreich und humorvoll, die mitreisenden Frauen unkompliziert und kommunikativ – eine Reise, die noch lange nachwirken wird.

Hier geht es zur Bildergalerie: https://flic.kr/s/aHBqjzQbFH

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!

Facebook
Email
WhatsApp

Weitere Infos

Vorständetag

In der kfd kreativ und informiert sein! Die „Bausteine“ des Diözesanvorständetages werden Austausch, Begegnung, gemeinsames Ausprobieren von interessanten Ideen, Informationen und Gottesdienst sein. Gemeinsames Tun

Zur Veranstaltung »

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website nutzen stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Whatsapp

Broadcast

Du möchtest aktuelle Informationen von der kfd direkt auf dein Smartphone?

Melde dich noch heute zum kfd Broadcast an, um laufend über aktuelle Nachrichten, Termine und Versanstaltungen der kfd informiert zu sein.