Weltgebetstag

Weltgebetstag 2021 Vanuatu

Am 05. März 2021 feiern wir in aller Welt den Weltgebetstag der Frauen aus Vanuatu:

Worauf bauen wir!

Da das Weltgebetstagskomitee zu 95 % die Projektarbeit aus Spenden finanziert, ist die Organisation auch in diesem Jahr auf die Kollekte angewiesen. Da alle Gottesdienste ausfallen, ist die Idee entstanden diesen Spenden-Button auf unserer Homepage zu installieren. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sich auch in diesem Jahr mit einer Spende beteiligen würden.

Aufgrund der aktuellen Lage herrscht in vielen Gemeinden momentan Verunsicherung, ob und wie die zahlreichen lokalen Veranstaltungen zum Weltgebetstag der Frauen aus Vanuatu am 5. März 2021 stattfinden können. 

Zuerst einmal: Ja, der Weltgebetstag 2021 findet unter allen Umständen statt. 

Viele Frauen in ganz Deutschland engagieren sich momentan dafür, dass wir – trotz Corona-Pandemie – analog und virtuell miteinander feiern können. 

Im Folgenden möchte ich Sie auf einige besondere Veranstaltungen und Aktionen im Vorfeld des Weltgebetstags 2021 aufmerksam machen. Gerne können Sie diese schon einmal vormerken,  in Ihrer Kommunikationsarbeit aufgreifen und / oder teilen.  

TV UND ONLINE 

Fernsehgottesdienst und YouTube-Übertragung am 5. März 2021

„Worauf bauen wir?“ Weltgebetstag der Frauen 2021 aus Vanuatu: Wir freuen uns sehr, dass der Sender Bibel TV am Freitag, den 5. März 2021 einen Gottesdienst zum Weltgebetstag senden wird. Dieser Gottesdienst wird auch online unter www.weltgebetstag.de und bei YouTube zu sehen sein. Vorbereitet wird der Gottesdienst von einem ökumenischen Team aus dem westfälischen Münster. Nähere Infos folgen bald. 

ONLINE

Große Ideen-Sammlung 

 Weltgebetstag in Vielfalt: Auf unserer Webseite finden sich kreative Ideen und ausgearbeitete Vorschläge, wie der Weltgebetstag „Corona-konform“ gefeiert werden kann: https://weltgebetstag.de/aktionen/weltgebetstag-trotz-corona/  Über Social Media teilen wir dazu regelmäßig ausgewählte Beispiele, siehe https://www.facebook.com/weltgebetstag und https://www.instagram.com/weltgebetstag/ 

Streaming Live-Konzerte  

„BE A voice“: „Sei auch Du eine Stimme“ und reihe dich ein in den Chor der Weltgebetstags-Freund*innen. An den Freitagen, 5. und 12. Februar 2021 laden die bekannte Entertainerin und Sängerin Bea Nyga und weitere Musiker*innen zu einem „Festival der Lieder“. Von 19:30 bis 21:00 Uhr kommt die Weltgebetstags-Live-Band zu allen Interessierten nach Hause. Die Konzerte werden über den YouTube-Kanal „World Day of Prayer & Bea Nyga“ live gestreamt. https://weltgebetstag.de/aktuelles/news/live-musikzumweltgebetstag2021/ 

Demnächst gibt es auch eine eigene Webseite für die Events: http://www.be-a-voice.de/ 

Weihnachtsspende

In eigener Sache: Dem Weltgebetstag stehen schwere finanzielle Zeiten bevor. Wir spüren die Auswirkungen der Corona-Krise und wir fürchten, dass mit veränderten Bedingungen um den Weltgebetstag 2021 weitere Einschränkungen einhergehen: Das betrifft sowohl unsere Unterstützung für die Partnerinnen weltweit als auch die Vorbereitung und die Materialien des Weltgebetstags 2022. Was uns Hoffnung gibt, ist, wofür der Weltgebetstag steht:  Wir sind eine weltweite Bewegung, die von Spiritualität und Solidarität lebt.

Auf unserer Webseite finden Sie einen Weihnachtsspenden-Aufruf, den Sie gerne teilen dürfen. https://weltgebetstag.de/aktuelles/news/weihnachtsspende/ 

VOR ORT

Spendentütchen 

Wer mag, kann ab sofort Spendentütchen zum Weltgebetstag 2021 bestellen. Die farbenfrohen Tütchen sind kostenlos bei unserer zentralen Material-Vertriebsstelle erhältlich: https://www.eine-welt-shop.de/weltgebetstag/weltgebetstag-vanuatu-2021/spendentuete/  Legen Sie die Tütchen in der Kirche aus, werfen Sie sie interessierten Gemeindemitgliedern in den Briefkasten, legen Sie sie dem Pfarrbrief bei, oder oder oder. Es sind dazu bereits vielfältige Ideen entstanden!

Video zum Weltgebetstag 2021 Vanuatu

Material zum Download 2021

Vorbereitungsteam

Irmentraud Kobusch, ehemalige Delegierte des kfd-Bundesverbands im Nationale Weltgebetstagskomitee
Dorothea Meilwes, Weltkirche und Mission
Sabine Pappert
Marianne Philippi
Eva-Maria Ranft

Monika Gerke (DV Essen)