Frauen stärken Frauen – Internationaler Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen
Page 2

Frauen stärken Frauen – Internationaler Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen

Veranstaltungsdetails

Veranstaltungs - Nr.:
23.11.2023
19:00 Uhr
Medienforum des Bistums Essen, Zwölfling 14, 45127 Essen

„Frauen stärken Frauen…“

Eine Veranstaltung  zum Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen

Im Gespräch mit:

  • Barbara Wolf, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Essen
  • Susanne Deitert, Leiterin der Frauenberatungsstelle Hagen
  • Manuela Sabozin-Oberem, Leiterin der Frauenberatung Recklinghausen

Moderation:

  • Vera Steinkamp, Leiterin des Medienforums des Bistums Essen

„Gewalt gegen Frauen verletzt Menschenrechte…“

Gewalt und Ungerechtigkeiten gegen Frauen und Mädchen sind immer noch weit verbreitet und haben negative Auswirkungen auf Gesundheit, Selbstwertgefühl und Lebensqualität. Wie können Frauen sich wehren und gegenseitig unterstützen?

Wie können sie ihre Resilienz und ihren Widerstand stärken und fördern?

Drei engagierte und erfahrene Frauen geben Einblicke in ihre Arbeit mit Frauen in der Frauenberatung und der Gleichstellungsstelle. Sie erzählen, wie sie Frauen in schwierigen Situationen begleiten und ihnen dadurch ermöglichen, ihre Ressourcen zu aktivieren und ihre Ziele zu erreichen. Sie zeigen auf, welche Herausforderungen und Chancen sich für die Gleichberechtigung von Frauen bieten.

Lassen Sie sich von ihren Berichten inspirieren und ermutigen. Kommen Sie mit ihnen und anderen Teilnehmer*innen ins Gespräch und tauschen Sie sich darüber aus, wie Sie sich gemeinsam für eine geschlechtergerechte Welt einsetzen (können).

Internationaler Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen
Der „Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen“ ist ein Aktionstag zur Bekämpfung von Diskriminierung und Gewalt jeder Form gegenüber Frauen und Mädchen. Er wird jedes Jahr am 25. November begangen.

In Gedenken an drei mutige Frauen
Der Hintergrund des Gedenktages ist die traurige Geschichte der drei Schwestern Mirabal. Die drei starken Frauen hatten sich in der Dominikanischen Republik gegen die Diktatur unter Rafael Trujillo zur Wehr gesetzt. Nach monatelanger Folter wurden sie am 25. November 1960 getötet.

Seit 1981 wird am Todestag der Frauen weltweit auf Gewalt gegen Frauen und Ungerechtigkeiten aufmerksam gemacht. 1999 verabschiedeten die Vereinten Nationen eine Resolution, die den 25. November offiziell zum „Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen“ machte.

Gewalt gegen Frauen verletzt Menschenrechte
Gewalt gegen Frauen ist eine der am weitesten verbreiteten Menschenrechtsverletzungen. Sie ist ein globales Phänomen und kann überall auftreten: in jedem Land, auf der Straße oder Zuhause. Dazu gehören Stalking und Belästigung ebenso wie häusliche Gewalt und Vergewaltigung.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit:
Katholische Erwachsenen- und Familienbildung Essen
Katholische Frauengemeinschaft Deutschland, Diözesanverband Essen
Maria 2.0

Veranstaltungsort und Kartenvorverkauf:
Medienforum des Bistums Essen, Zwölfling 14, 45127 Essen, Tel.: 0201 / 2204-274

Eintritt: 10,00 €
Einlass: 19.00 Uhr

Beginn: 19.30 Uhr

Weitere Veranstaltungen

Online-Stammtisch

Liebe kfd-Frauen, haben Sie Interesse, in lockerer Runde Gleichgesinnte kennenzulernen und sich über die kfd, kirchliche und gesellschaftliche Themen auszutauschen? Dann sind Sie beim Online-Stammtisch

Zur Veranstaltung »

Verbindliche Anmeldung zur Veranstaltung:

Frauen stärken Frauen - Internationaler Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen
Beschreibung:

Kursnummer:

Datum:

23.11.2023

Beginn:

19:00 Uhr

Ort:

Medienforum des Bistums Essen, Zwölfling 14, 45127 Essen

Sie können sich zu dieser Veranstaltung anmelden, indem Sie das untenstehende Formular vollständig ausfüllen und absenden.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website nutzen stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Whatsapp

Broadcast

Du möchtest aktuelle Informationen von der kfd direkt auf dein Smartphone?

Melde dich noch heute zum kfd Broadcast an, um laufend über aktuelle Nachrichten, Termine und Versanstaltungen der kfd informiert zu sein.