„Frauen, worauf wartet ihr?

Kundgebung_12.10.19

Über 450 Frauen und Männer zogen mit den Rufen „Frauen, worauf wartet Ihr? Gleichheit fordern jetzt und hier“  oder „wir sind stark und wir sind viele-wir erreichen unsere Ziele“ begleitet von Trommeln und Schellenkränzen bei strahlendem Sonnenschein vom Willy-Brandt-Platz am Hauptbahnhof zum Domhof in Essen. Dort begrüßten Christel Misz (Diözesanvorsitzendenteam der kfd Essen), Elisabeth Hartmann-Kulla (Initiative Maria 2.0) und Helga Engemann (Initiative NichtMitUns Essen Burgaltendorf) als gemeinsame Veranstalterinnen und Dompropst Zander als Hausherr die Ankommenden.

Frau Prof‘ in Dr. Agnes Wuckelt, stellv. Bundesvorsitzende der kfd, die direkt von einer Sitzung des Forums justitia et pax aus Berlin angereist war, hielt die Ansprache. Sie erinnerte an die bereits im 2.vatikanischen Konzil getroffenen Beschlüsse und stellte fest, dass seitdem viel geredet, diskutiert und geschrieben wurde, aber es wurde nicht gehandelt. „Und deshalb werden wir jetzt laut“ so Wuckelt.“ Wir sind bereit die Kirche zu erneuern und Verantwortung zu übernehmen! Und wir verwehren uns dagegen, dass uns andere sagen, welche Berufung wir spüren und welche Charismen wir einsetzen können. Nehmen wir die Kraft dieses Tages als Segen Gottes.“ Umrahmt von Trommelsoli und gemeinsamen Liedern standen 7 klare Forderungen an die Deutsche Bischofskonferenz im Fokus.

Gesprächsbereit und offen zeigten sich in der Menge Generalvikar Dr. Klaus Pfeffer, Weihbischof Schepers und Dompropst Zander.

Ein starkes Ausrufezeichen der Frauen und Männer, die sich für die Erneuerung der Kirche einsetzen.

Hier finden Sie die Bilder zur Kundgebung und Demo

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!

Share on facebook
Facebook
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Weitere Infos

02. Dezember 2019

§161 Handelsgesetzbuch sagt: Eine Gesellschaft, deren Zweck auf den Betrieb eines Handelsgewerbes unter gemeinschaftlicher Firma gerichtet ist, ist eine Kommanditgesellschaft, wenn bei einem oder bei einigen von den Gesellschaftern die Haftung gegenüber den Gesellschaftsgläubigern auf den Betrag einer bestimmten Vermögenseinlage beschränkt ist (Kommanditisten), während bei dem anderen Teil der Gesellschafter eine Beschränkung der Haftung nicht stattfindet (persönlich haftende Gesellschafter).

Passt nicht in einen Adventskalender, sagen Sie. Passt überhaupt nicht auf Maria; sie betreibt doch kein Handelsgewerbe und es geht auch nicht um Haftung gegenüber Gläubigern…

Stimmt! Aber der Titel unseres diesjährigen kfd Adventskalenders Ma-Jo & Co.KG verführt doch geradezu sich mit den juristischen Begrifflichkeiten auseinanderzusetzen.

In einer Gesellschaft – also einigen Menschen, die unter gemeinschaftlicher Firma (Firma bedeutet nichts anderes als Name) nennen wir sie mal „Kirche“, ein gemeinsames Ziel haben, gibt es welche, die gegenüber ihren Gesellschaftsgläubige(r)n  -vielen Menschen- mehr in der persönlichen Verantwortung stehen, als andere, die „nur“ mit einer bestimmten „Einlage“ beteiligt sind.

Maria – ein Name der nicht nur seit der Bewegung Maria 2.0 in aller Munde ist-, trägt als Person in dieser Gesellschaft also eine besondere Verantwortung. Sie hat Gott die Zusage gegeben, seinen Sohn auf die Welt zu bringen. Und damit trägt sie nicht nur die mütterliche Verantwortung einer jeden Gebärenden. Sie ist dafür verantwortlich, dass „das Wort Fleisch geworden ist“ (Joh. 1,14) Ohne diese Frau wäre Gottes Wort nicht in die Welt und zu den Menschen gekommen. Und sie ist damit in die Verantwortung gegenüber den Gläubigen genommen. Die Evangelien (die „Handelsbücher“) bekunden, dass sie dieser Verantwortung gemäß gehandelt hat.

Und Maria war in der Gemeinschaft der Jüngerinnen und Jünger Jesu immer gleich+berechtigt. Und das wollen wir Frauen in der kfd in unserer Kirche auch sein!

Frauke Westerkamp

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website nutzen stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Whatsapp

Broadcast

Du möchtest aktuelle Informationen von der kfd direkt auf dein Smartphone?

Melde dich noch heute zum kfd Broadcast an, um laufend über aktuelle Nachrichten, Termine und Versanstaltungen der kfd informiert zu sein.