kfd_Header_05.png

Mitglied werden

Mitgliedwerden

Sie sind noch nicht Mitglied des größten deutschen Frauenverbandes?

Hier finden Sie fünf gute Gründe, das zu ändern!

 Wir stehen für...

  • lebendigen Glauben: Frauen leben und entwickeln gemeinsam ihre Spiritualität.
  • eine einflussreiche Organisation: Die kfd setzt sich in Kirche, Politik und Gesellschaft für die Interessen von Frauen ein. Die Stimme jedes Mitglieds hat Gewicht, z. B. in der Diskussion über die Mütterrente
  • eine starke Gemeinschaft: Feiern und Aktionen festigen soziale Netzwerke.
  • persönliche Entwicklung: Die kfd fördert die Qualifikation ihrer Mitglieder.

Jedes Mitglied erhält die Mitgliederzeitschrift "Frau und Mutter".

kfd-Mitglieder zahlen zur Finanzierung der verbandlichen Aufgaben einen Beitrag, der sich zusammensetzt aus Anteilen für die kfd-Gemeinschaft vor Ort, für den Diözesanverband und den Bundesverband.

Der Mitgliederbeitrag im Diözesanverband Essen beträgt jährlich 24,00 Euro.
Davon beträgt der Anteil

für die kfd-Gemeinschaft vor Ort 10,00 Euro
für den Diözesamverband   2,00 Euro
für den Bundesverband 12,00 Euro
 
Es gibt zwei Möglichkeiten , Mitglied zu werden
  1. mit dem Beitritt zu einer kfd-Gemeinschaft in der Gemeinde vor Ort. Dann übergeben Sie bitte die Beitrittserklärung ausgefüllt an die Ansprechpartnerin der kfd-Gemeinschaft in Ihrer Nähe. Die Kontaktdaten können Sie im kfd-Diözesanbüro erhalten.
  2. als Einzelmitglied beim Diözesanverband Essen - ohne Anbindung an eine kfd-Gemeinschaft vor Ort. Dann senden Sie die Beitrittserklärung direkt an die Diözesangeschäftsstelle.
© kfd Deutschland 2017 Erstellt mit dem KFD-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND